Mein Lebensdogma: Ich bin schlecht