Konsequenzen

Ein paar wohltuende Konsequenzen vor und besonders nach dem Livestream:

  • Smartphone abgeschaltet, zumindest für die freie Zeit, die ich gerade habe. SIM-Karte in einem alten Nokia-Mobilfunkhandy platziert für Anrufe, falls nötig.

  • 90% der Abos bei Odysee gekündigt. Drei oder vier sind übrig.

  • Gelöschte Accounts (schon letzte Woche angefangen): Bitchute, Dailymotion, Gab, Minds, Safechat, italki (habe ich fast alles sowieso praktisch nie genutzt)

  • Private Videos lade ich hier auf den Webspace direkt hoch. Dadurch bin ich nicht mehr abhängig von Dailymotion oder Bittube (funktioniert leider immer noch nicht; ich lasse den Account aber noch stehen; es ist wirklich ein Jammer, daß keine alternative Videoplattform das ermöglicht).

  • Massives Datenlöschen auf meinen Festplatten, Speicherkarten und sonstigen Geräten; Zusammenfassen und Ordnen der Dateien, die noch übrig bleiben; Freiwerden von Unmengen von Speicherplatz

  • Alte Dokumente und Broschüren weggeschmissen; Keyboard-Notenbücher und Länderlexika gebe ich in einen öffentlichen Bücherschrank (nur aus einer gewissen Nostalgie aufbewahrt, in Wahrheit aber in fünf Jahren mit heute vielleicht zweimal angesehen)

Effekt ist deutliche Zunahme von Klarheit, Flexibilität, Leichtigkeit und Bewegungsspielraum auf allen Ebenen, körperlich, mental, lebenskraftmäßig.