Genugtuung, wenn Verbrecher nicht mehr ungestraft davonkommen

Video von GLR: US-Präsident Trump geht gegen Zensur auf sozialen Plattformen vor


Kommentar dazu darunter von jemandem:


Warst du nicht sonst der Meinung man solle sich einfach von solchen Plattformen entfernen und Alternativen nutzen? Genau das scheint Trump ja auch nicht zu wollen, im Grunde nutzt er ja die Leistung seines politischen Gegners auch aus, die diese Plattform auf die Beine stellen und ihm somit eine Plattform bieten. Im Grunde könnte er doch einfach auf seiner eigenen Webseite seine Nachrichten veröffentlichen, nur da würden vielleicht einfach nicht so viele Leute reinschauen.

Mir kommt es schon eher so vor, wie wenn er die auch einfach ein bisschen vorführen will, jetzt wurde ja sogar ein Tweet von ihm zensiert, also nicht komplett, aber man muss den Tweet erst aufklappen, weil er als "gefährlich" makiert wurde. Ich denke er will die Leute dort auch einfach entblößen ein bisschen. Aber im Grunde müsste er die Plattform boykottieren. Ist ja immerhin auch kein Monopol, genauso wie Youtube kein Monopol ist. Die Plattformen funktionieren einfach nur am besten (Server-Stabiltität, Funktionaliät, Suchfunktion usw.)

Im Grunde stützt man sich ja da auch auf Leistungen derer, die man verabscheut.


Meine Antwort:


Das Ganze ist als Lebensgefühl zu verstehen. Ich atme auf, wenn ich sehe, daß diese verlogenen Plattformen nicht mehr einfach so mit ihrer freiheitsfeindlichen, anitdemokratischen, ja geradezu verfassungswidrigen Haltung ungestraft davonkommen. Natürlich sind auch alternative Plattformen da und auf jeden Fall zu nutzen, das ist sicher richtig, aber auf der anderen Seite hätten dann die Zensierer und Beschränker irgendwie auch gewonnen, weil sie alles Ungeliebte einfach so beiseite geschafft hätten, was sie ja wollen. Daß jemand in der Position wie Trump nun dagegen vorgeht, ist höchster Genuß und erzeugt in mir eine Riesen-Genugtuung. Und es ist deshalb völlig richtig das voll und ohne Abstriche zu befürworten!

© 2020 Christian Nikitin, Freising, Deutschland, chrnikitin[at]protonmail.com, Impressum