Es ist die reinste Wohltat, wenn sich Wahrheit zeigt

In meiner Stadt sah ich heute ein paar Schriftbanner an Werbeplakaten und Betonwänden an der Straße mit Corona-Ausschuss.de. Fand die Aktion ziemlich klasse, auch wenn das im Vergleich zur Lügenpropaganda sicher nur ein Tropfen auf dem heißen Stein ist.


Ich vermute auch, daß praktisch keiner deswegen jetzt anfängt zu recherchieren. Es ist aber ein Lebenszeichen: So hier ist die Wahrheit, ob ihr sie wollt oder nicht. Sie ist trotzdem da, auch wenn ihr euch vormachen könnt, sie gäbe es nicht. Sie ist hier unter uns und steht für sich! Sie ist sogar für jeden erreichbar. Keiner kann sich noch vormachen, sie wäre zu versteckt.


Es ist mehr als notwendig, daß die Wahrheit sich zeigt, selbst wenn sich fast niemand für sie interessiert. Selbst wenn sie in den Massen an Lügeninformationen absolut unscheinbar und unspektakulär wirkt. Es ist ein Geschenk an jeden gesund Gebliebenen heutzutage.


Es hat durchaus etwas Erheiterndes und Genugtuendes, daß sich das einfach präsentiert, allen unter die Nase gerieben wird. Na dann sollen sie sich doch ärgern. Besonders lustig fand ich das bei der Supermarkt-Ausfahrt zur Hauptstraße: Jeder mußte das lesen, so wie sonst auch die Regime-Propaganda an Bushaltestellen einem unübersehbar ins Gesicht gerieben wird.


Mir hat es jedenfalls einen Kick gegeben, daß es heute da stand. Es zeigt mir: Es ist für einen selber absolut nötig, ein Aushängeschild zu präsentieren. Egal wo, egal wie. Es tut einfach gut. Ganz egal, wer damit etwas anfangen kann. Und diejenigen, die damit was anfangen können, die fühlen sich doch auch nur bestärkt, also gibt es nur etwas zu gewinnen.

© 2021 Christian Nikitin, Freising, Deutschland, Impressum, Datenschutz