Ein Mensch ist die gesamte Menschheit

"Wer weiß, ob ein, zwei oder drei Blätter besser als zehntausend sind. Wenn man ein, zwei oder drei kennt, genügt das, um die zahllosen Blätter zu kennen. Wenn man eine rote Aprikosenblüte sieht, reicht das aus, um den kommenden Frühling zu erleben. Es ist nicht nötig zu warten, bis der gesamte Baum blüht"

- Ausspruch eine alten Zen-Meisters, gefunden in Tao-, Zen- und Feng Shui-Gartendesign von Dr. Jes T. Y. Lim


Man muß nicht auf die Massen warten, daß sie anfangen zu sich selber zu finden, daß sie aufgeklärter/intelligenter/wacher werden. Findest du zu dir selber, so ist das so, als würde es bereits die gesamte Menschheit tun. Ein Mensch reicht, um bereits alles Nötige zu erkennen.

© 2020 Christian Nikitin, Freising, Deutschland, chrnikitin[at]protonmail.com, Impressum