Der entscheidende Unterschied

Die wahre Stärke der momentanen Demokratiebewegung ist nicht das Sprechen über Frieden oder Freiheit, auch nicht, daß es so und so viele Menschen sind, die diese Bewegung unterstützen (irgendeine Zahl zwischen fünfzig und mehreren hundert Tausenden), auch nicht, der Support von bestimmten Prominenten (wie z. B. der Fußball-Weltmeister Thomas Berthold), sondern einzig und allein, daß die Wahrheit eine Rolle spielt. Das macht den ganzen Unterschied aus. Nur dadurch bekommt alles weitere, was dort passiert, einen Wert. Es ist das Verstehen der Fakten und die daraus resultierende Klarsicht, die einem die Sicherheit gibt, eine Stärke, die durch keine Einschüchterungsmaßnahme mehr irgendwie austilgbar wäre.


Auch bei einem selber läuft das identisch ab: Der Verstand als inneres Regime auf der einen Seite, während das Echte, das Wahre damit gar nichts zu tun hat. Man muß nur einmal verstehen, wie der Verstand arbeitet, und was er versucht, und daß er niemals durch seine Manöver eine endgültige Antwort liefern kann. Du mußt die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird dich frei machen...


Diese Wahrheit, dieser Bezug auf etwas Faktisches, Reales, Wirkliches, genau das ist der ungemein hohe Wert dieser Bewegung. Etwas, was lange überfällig war, denn ich sah ansonsten vorher recht wenig Inspirierendes in diesem Land. Diese Krise ist also wirklich mit das Beste, was passieren konnte, weil nun die Grenze zwischen Echtem und Falschem deutlicher zum Vorschein kommt.

© 2020 Christian Nikitin, Freising, Deutschland, chrnikitin[at]protonmail.com, Impressum