Zu den Berggipfeln der ehem. Sowjetunion Tadschikistan


(bei Interesse bitte direkt auf YouTube ansehen, da der Kanalinhaber das Abspielen auf anderen Plattformen nicht zuläßt)

Beeindruckende, hochachtungsvolle Landschaftsaufnahmen. Eine wirklich karge, armbewachsene Hochgebirgsschönheit.

Daß die Schönheit der Berge nicht mit den Namen von kranken Wirrköpfen besudelt werden kann, versteht sich jedoch von selbst. Daß von einem französischen Sender der Sozialismus als heroisches, revolutionäres Projekt, und zukunftsfähige, lohnenswerte Aussicht hingestellt wird, überrascht mich jedoch genauso wenig. Kein Wunder, daß hier all das Leid, daß durch die ganzen Hungersnöte, Zwangsumsiedelungen, Arbeitslager und Strafen gegen Anderdenkende nicht erwähnt wird.

Zum Glück bleibt der Pamir wie er ist, egal wie die politischen Systeme von menschenverachtenden Ideologen aussehen mögen. Wenn es möglich wäre, hätten die nämlich schon jegliche natürliche Ordnung und Ästhetik dem Erdboden gleichgemacht. Aber wie alles Falsche, so hatte auch diese Idee für die Massen auf Dauer keine Chance. Die Natur hat ihre eigenen Regeln und das ist auch gut so.


© 2020 Christian Nikitin, Freising, Deutschland, chrnikitin[at]protonmail.com, Impressum