top of page

Selbsterkenntnis für Anfänger 8 - Präsente Momente

Heute hatte ich mehrere präsente Momente im Alltag. Das zeigte sich darin, daß ich viel genauer wahrnahm, was um mich herum geschah v. a. an Geräuschen, die normalerweise als Kulisse gar nicht registriert werden, seien sie natürlichen oder maschinellen Ursprungs.


Ich merke, daß ich in diesen Momenten genau trennen kann zwischen Illusion und Wirklichkeit. Wirklich ist meine Wahrnehmung, meine Eindrücke, evtl. auch meine Gedanken. Alles andere ist Einbildung, vor allem Meinungen anderer Leute, die keinerlei Rolle spielen.


Die Präsenz läßt erst unterscheiden. Sie ist das Zünglein an der Waage, ohne den keinerlei Wahrheit herausgefunden werden kann. Und so unscheinbar, so langweilig sie erstmal wirken mag, so kraftvoll und entscheidend ist sie aber.


Leider wird sie verloren, in verschiedenen Tätigkeiten und Ablenkungen. Aber es ist wichtig, sich ihrer zu erinnern. Alleine dieses Streben zählt, und es wird Früchte tragen. Und sie wird sich von sich aus zeigen, als immer vorhanden.



Comments


  • telegram-logo-AD3D08A014-seeklogo_edited
  • odysee_logo
  • brave lion
  • em
bottom of page